Hey,

ich bin Philipp Peik, bin 21 Jahre alt und seit August 2019 Azubi bei der Volksbank Mönchengladbach eG.

In meiner Freizeit bin ich sportlich sehr aktiv und gehe ins Fitnessstudio, jogge und spiele Fußball oder Volleyball mit meinen Freunden.

Bis Dezember 2019 unterstütze ich die Filiale Rheindahlen im Kundenservice. Hier steht vor allem die Interaktion mit dem Kunden im Vordergrund. Die ersten Tage meiner Ausbildung waren ruhig, jedoch kam nach der Systemumstellung ein hoher Andrang an Kunden in die Filiale. Meine Aufgabe bestand darin mit den Kunden gemeinsam das Online Banking einzurichten.
Durch die angesprochene Umstellung sind wir alle auf einem ähnlichen Wissensstand bezüglich des Umgangs mit dem neuen System. Somit ist die Kommunikation und die Interaktion innerhalb der Mitarbeiter von enormer Bedeutung, damit man als Team auch wirklich funktioniert.

In der Zukunft freue ich mich auf abwechslungsreiche Arbeiten innerhalb der verschiedenen Abteilungen.

Kritik bezüglich meiner Berufswahl habe ich wenig erhalten, da mein Freundeskreis sowie meine Familie denken, dass es eine gute Grundausbildung ist und man sich danach noch in diesem Bereich weiter entwickeln kann. Jedoch sagen andere, dass es die Bank, insbesondere das Konzept der „Filialbank“, bald nicht mehr geben wird.
Hierzu kann ich nur sagen, dass ich das nicht denke. Es wird immer noch viele Kunden geben, die eine Beratung von einem Bankberater bevorzugen. Ebenfalls wird sich die Volksbank Mönchengladbach in den nächsten Jahren weiterentwickeln und hat mit der Systemumstellung einen ersten Schritt gemacht.

Abschließend kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden bin, eine Ausbildung bei der Volksbank angefangen zu haben.
Die Kollegen in Rheindahlen haben mich super aufgenommen und unterstützen mich bei Fragen meinerseits. Vor allem der Kontakt mit den Kunden gefällt mir sehr, da ich hier bei schwierigen Fragen helfen kann und eine Lösung finde.

Damit sage ich auch schon Tschüss,
Euer Philipp