Blog

#stiftundblock

Hallo Leute! Wie ihr wisst, fängt ja bekanntlich der frühe Vogel den Wurm. Wir Azubis laufen uns zwar ständig irgendwie über den Weg, egal ob es Seminare oder Meetings sind, jedoch sind wir alle auf verschiedene Filialen aufgeteilt.

Ich selbst bin aktuell in der Filiale in Willich-Schiefbahn eingesetzt. Schiefbahn ist ein echt ruhiges Örtchen, dennoch sehr idyllisch und besonders ländlich geprägt.

Und genau dort darf ich morgens die Überweisungen einlesen, mich auf Kundengespräche vorbereiten und diese führen.

Wer jetzt an einen monotonen Arbeitstag denkt, der irrt sich gewaltig. Jeder Kunde hat andere Fragen und Wünsche und so ist auch jedes Kundengespräch individuell zu gestalten. Doch all das, was in den Gesprächen umgesetzt wird, muss natürlich erst einmal gelernt werden.

Und genau deshalb, steht jetzt erst einmal der vierte Block vor der Brust, welcher sieben Wochen Schule beinhaltet. Hier haben wir dann die verschiedensten Fächer, angefangen bei der klassichen Bankbetriebslehre über Versicherungslehre bis hin zum Deutsch-Unterricht, in welchem der Fokus besonders auf Gesprächsführung und der Kommunikation miteinander liegt.

Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden, wie die Klausuren so gelaufen sind.

Macht’s gut!

Euer Niclas

Schlagworte >,

Kein Kommentar vorhanden

Kommentieren Sie unseren Beitrag

*